Lebensmitteltafeln: Verschenkt und versteuert...
Lebensmitteltafeln

Verschenkt und versteuert?

-
Steuerpflichtig: Wer an Tafeln spendet, muss sieben Prozent Umsatzsteuer zahlen.
Steuerpflichtig: Wer an Tafeln spendet, muss sieben Prozent Umsatzsteuer zahlen.

Welcher Bäcker führt für Brot und Brötchen, die er Tafeln schenkt, Umsatzsteuer ab? Die Rechtslage ist eindeutig – die Praxis im Handwerk riskant.

Welcher Bäcker führt für Brot und Brötchen, die er Tafeln schenkt, Umsatzsteuer ab? Die Rechtslage ist eindeutig – die Praxis im Handwerk riskant. S

Drei ABZ-Artikel pro Monat gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet den ABZ Newsletter (dienstags und donnerstags) und unsere Eilmeldungen ABZ Extra-News.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats