Urteil: Werbung mit „CO2 reduziert“ verboten
Urteil

Werbung mit „CO2 reduziert“ verboten

Fotolia/VRD
Ohne die Nennung konkreter Fakten ist die Werbung mit solchen Aussagen nicht zulässig.
Ohne die Nennung konkreter Fakten ist die Werbung mit solchen Aussagen nicht zulässig.

Frankfurt (abz). Das Oberlandesgericht Hamm hat einem Unternehmen im Zuge eines einstweiligen Verfügungsverfahrens, das ein Wettbewerber angestrengt hatte, untersagt, mit der Aussage „CO2 reduziert“ zu werben.

Frankfurt (abz). Das Oberlandesgericht Hamm hat einem Unternehmen im Zuge eines einstweiligen Verfügungsverfahrens, das ein Wettbewerber angest

Ein ABZ-Artikel pro Monat gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet den ABZ Newsletter (dienstags und donnerstags) und unsere Eilmeldungen ABZ Extra-News.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats