Keine Kopfbedeckungspflicht im Verkauf

Keine Kopfbedeckungspflicht im Verkauf

-
Laut EU-Recht ist das Tragen einer Kopfbedeckung im Verkauf keine zwingende Pflicht; – ob es ratsam ist, nicht nur wegen hygienischer Sicherheit, sondern einer attraktiven Optik, darf jeder Betrieb selbst entscheiden. é
Laut EU-Recht ist das Tragen einer Kopfbedeckung im Verkauf keine zwingende Pflicht; – ob es ratsam ist, nicht nur wegen hygienischer Sicherheit, sondern einer attraktiven Optik, darf jeder Betrieb selbst entscheiden. é

In der Frage, ob das Verkaufspersonal von Bäckereien aus Gründen der Hygiene verpflichtet sei, Kopfbedeckungen zu tragen, ist jetzt Rechtssicherheit hergestellt worden.

In der Frage, ob das Verkaufspersonal von Bäckereien aus Gründen der Hygiene verpflichtet sei, Kopfbedeckungen zu tragen, ist jetzt Rechtssicherheit

Drei ABZ-Artikel pro Monat gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet den ABZ Newsletter (dienstags und donnerstags) und unsere Eilmeldungen ABZ Extra-News.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats