Großbäckerei: Kartellstrafe für Ankerbrot
Großbäckerei

Kartellstrafe für Ankerbrot

Ankerbrot
Nach Ansicht des Kartellgerichts ist das Vorgehen der Wiener Großbäckerei strafbar.
Nach Ansicht des Kartellgerichts ist das Vorgehen der Wiener Großbäckerei strafbar.

Die Einmischung in die Preisgestaltung ihrer Franchise-Nehmer kam für die österreichische Kette als Bumerang zurück.

Die Einmischung in die Preisgestaltung ihrer Franchise-Nehmer kam für die österreichische Kette als Bumerang zurück. Wien (abz). Die österreichische

Drei ABZ-Artikel pro Monat gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet den ABZ Newsletter (dienstags und donnerstags) und unsere Eilmeldungen ABZ Extra-News.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats