Steuer: Tübingen nimmt Einwegverpackungen ins...
Steuer

Tübingen nimmt Einwegverpackungen ins Visier

Ross Varrette/Unsplash
In die Tübingen wird die Verwendung von Einwegverpackungen wie Kaffeebechern teurer.
In die Tübingen wird die Verwendung von Einwegverpackungen wie Kaffeebechern teurer.

Ab 1. Januar 2022 führt die Universitätsstadt eine neue Verpackungssteuer ein.

Ab 1. Januar 2022 führt die Universitätsstadt eine neue Verpackungssteuer ein. Für Bäckereien und Cafés hat die neue Steue

Ein ABZ-Artikel pro Monat gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet den ABZ Newsletter (dienstags und donnerstags) und unsere Eilmeldungen ABZ Extra-News.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats