Insolvenz: Bäckerei Huck übernimmt Bäcker’s B...
Insolvenz

Bäckerei Huck übernimmt Bäcker’s Backstube


Betrieb
Stand der Bäckerei Huck in der Kleinmarkthalle in Frankfurt.
Stand der Bäckerei Huck in der Kleinmarkthalle in Frankfurt.

Offenbach (abz). Die Bäckerei Huck mit Firmensitz in Rödelheim und Filialen zum Beispiel in Frankfurt und Bad Homburg hat die Großbäckerei Bäcker’s Backstube in Offenbach übernommen.

Die Großbäckerei verfügt über einen langjährigem Lieferservice und hat zahlreiche gewerbliche und öffentliche Kunden in der Rhein-Main-Region.

Übernahme in Form einer übertragenen Sanierung

Die Übernahme erfolgt im Zuge einer übertragenden Sanierung durch die Bäckerfamilie Huck. Die seit 20 Jahren existierende Großbäckereibetrieb und sein Name bleiben bestehen.

Laut dem beim Verfahren zuständigen Insolvenzverwalter ist es vier Monate nach Insolvenzantragstellung Ende Mai 2022 gelungen, den Geschäftsbetrieb Bäcker´s Backstube auf die Familie Huck beziehungsweise deren Beteiligungsgesellschaft für das Liefergeschäft, die Huck2business GmbH, mit allen Beschäftigten nebst der Marke und dem Online-Geschäft mit Wirkung zum 1.10.2022 zu übertragen.

„Der Kaufvertrag über alle für den Betrieb notwendigen Vermögenswerte wurde bereits unterzeichnet und die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wurden in einer Mitarbeiterversammlung über den Verkauf informiert“, so Alexander Huck.

stats