Berlin-Brandenburg: Fall „Emily“ hat Rechtspr...
Berlin-Brandenburg

Fall „Emily“ hat Rechtsprechung verändert

Schlag
Brot zum Dank für eine exzellente Rechtsberatung überreichte OM Hans-Joachim Blauert Arbeitsrichterin Iris Sanchez-Alfonso und BDA-Abteilungsleiter Roland Wolf.
Brot zum Dank für eine exzellente Rechtsberatung überreichte OM Hans-Joachim Blauert Arbeitsrichterin Iris Sanchez-Alfonso und BDA-Abteilungsleiter Roland Wolf.

Berlin (schl). Die Entscheidung des Bundesarbeitsgerichtes vom Juni dieses Jahres im Fall „Emily“ hat auch im Nahrungsmittelhandwerk viel Wirbel ausgelöst. Obermeister Hans-Joachim Blauert und Innungsgeschäftsführer Nikolaus Junker setzten das Thema deshalb auf die Tagesordnung der turnusmäßigen Mitgliederversammlung. Die rege Teilnahme signalisierte das große Interesse in der Sache.

Berlin (schl). Die Entscheidung des Bundesarbeitsgerichtes vom Juni dieses Jahres im Fall „Emily“ hat auch im Nahrungsmittelhandwerk viel Wirbel aus

Diesen ABZ-Inhalt gratis lesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet den ABZ Newsletter (dienstags und donnerstags) und unsere Eilmeldungen ABZ Extra-News.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats