Bayern: „Ethisches Handeln im Betrieb“
Bayern

„Ethisches Handeln im Betrieb“

-
Eine höhere Wertschätzung der Menschen und die Achtung vor der Erfahrung des Alters fordert Prof. Keller (l. n. Innungsgeschäftsführer Günter Deppisch) auch von Unternehmern.
Eine höhere Wertschätzung der Menschen und die Achtung vor der Erfahrung des Alters fordert Prof. Keller (l. n. Innungsgeschäftsführer Günter Deppisch) auch von Unternehmern.

Obermeister Heinz Hoffmann begrüßte im voll besetzten Veranstaltungssaal der Bäko in Taufkirchen Mitglieder und die Gäste der Bäckerinnung München, da

Drei ABZ-Artikel pro Monat gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet den ABZ Newsletter (dienstags und donnerstags) und unsere Eilmeldungen ABZ Extra-News.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats