Service: RechtsTipp
Service

RechtsTipp

Damit eine Kündigung formell richtig ausgefertigt ist, sollten Sie darauf achten:Die Schriftform einhaltenMit vollem Namenszug unterschreiben – kein Namenskürzel verwendenSelbst (der Kündigungsberechtigte/Vertragspartner) unterschreiben – nicht „im Auftrag“ unterschreiben lassen oder ähnlichesBei Vertretung muss die entsprechende Vollmacht dem Empfänger vorgewiesen werdenNur die Originalunterschrift ist gültig – keine Kopie, Stempel oder Signaturdatei einsetzenDie Unterschrift muss unter dem Kündigungstext stehen und diesen räumlich abschließenKeine Übermittlung per Telefax, Telegram, E-Mail oder Kopie

Damit eine Kündigung formell richtig ausgefertigt ist, sollten Sie darauf achten:Die Schriftform einhaltenMit vollem Namenszug unterschreiben –

Drei ABZ-Artikel pro Monat gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet den ABZ Newsletter (dienstags und donnerstags) und unsere Eilmeldungen ABZ Extra-News.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats