Nicht ohne Gewichtsangabe

Nicht ohne Gewichtsangabe

§Ob Hörnchen, Nussschnitten oder Krapfen: Fertig verpackte Backwaren, die mehr als 100 Gramm wiegen, dürfen nicht ohne Gewichtsangabe verkauft werden. Die Angabe der Anzahl der Gebäckstücke reicht nicht aus. Das hat jetzt das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz entschieden.Im konkreten Fall ging es um die Praxis eines Einzelhändlers. Weil auf seinen Fertigpackungen nur die

§Ob Hörnchen, Nussschnitten oder Krapfen: Fertig verpackte Backwaren, die mehr als 100 Gramm wiegen, dürfen nicht ohne Gewichtsangabe verkauft werden

Drei ABZ-Artikel pro Monat gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet den ABZ Newsletter (dienstags und donnerstags) und unsere Eilmeldungen ABZ Extra-News.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats