Nicht jedes Attest zählt

Nicht jedes Attest zählt

§Ein Mitarbeiter, der sich im Ausland von einem Arzt krankschreiben lässt, ist nach deutschem Recht nicht gleich arbeitsunfähig. Das Attest des Arztes muss den Anforderungen hierzulande genügen. Das hat jetzt das Landarbeitsgericht Rheinland-Pfalz klargestellt. Die Arbeitsunfähigkeit müsse aus dem ärztlichen Befund eindeutig hervorgehen. Im konkreten Fall hatte ein Angestellter geklagt,

§Ein Mitarbeiter, der sich im Ausland von einem Arzt krankschreiben lässt, ist nach deutschem Recht nicht gleich arbeitsunfähig. Das Attest des Arzte

Drei ABZ-Artikel pro Monat gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet den ABZ Newsletter (dienstags und donnerstags) und unsere Eilmeldungen ABZ Extra-News.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats