Kommentar: Am Kap der guten Hoffnung
Kommentar

Am Kap der guten Hoffnung

Betriebe gehen nicht mehr schlicht Pleite. Tritt der Fall betriebswirtschaftlichen Zusammenbruchs als Folge von Zahlungsunfähigkeit ein, rennt der Chef zum Amtsgericht, beantragt Insolvenz und geht mit der Option, dass es der vom Gericht beauftragte vorläufige Insolvenzverwalter besser macht als er und den Laden rettet.

Betriebe gehen nicht mehr schlicht Pleite. Tritt der Fall betriebswirtschaftlichen Zusammenbruchs als Folge von Zahlungsunfähigkeit ein, rennt d

Drei ABZ-Artikel pro Monat gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet den ABZ Newsletter (dienstags und donnerstags) und unsere Eilmeldungen ABZ Extra-News.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats