Guter Zweck

ZV zieht Bilanz zu Konfi-Aktion

Das Projekt „5000 Brote – Konfirmanden backen Brot für die Welt“ ist abgeschlossen. Die Organisation erhält einen sechsstelligen Gesamtbetrag.

Die Konfirmanden aus der Martinsgemeinde Heuchelheim und der Kirchengemeinde Kinzenbach und die Pfarrerinnen Cornelia Weber und Petra Schramm besuchten den ZV. Die Konfirmanden aus der Martinsgemeinde Heuchelheim und der Kirchengemeinde Kinzenbach und die Pfarrerinnen Cornelia Weber und Petra Schramm besuchten den ZV.

Berlin (abz). „5.000 Brote“, das Projekt des Zentralverbandes des Deutschen Bäckerhandwerks (ZV) und der Evangelischen Kirche Deutschlands, zieht eine positive Bilanz: Insgesamt 15.000 Konfirmanden backten im Zeitraum zwischen dem Erntedankfest und dem 1. Advent gemeinsam mit Bäckermeistern für den guten Zweck. Gegen eine Spende verkauften die Konfirmanden insgesamt rund 60.000 Brote,...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!