Tiefkühlgeschäft

Zuwachs durch Zukauf

Beim Tiefkühlanbieter Aryzta geht es aufwärts. Großen Anteil daran hat unter anderem eine deutsche Großbäckerei.

Tiefkühlbackeren werden gut nachgefragt - auch im Brotbereich. Davon profitieren Unternehmen wie Aryzta. Tiefkühlbackeren werden gut nachgefragt - auch im Brotbereich. Davon profitieren Unternehmen wie Aryzta.

Zürich (abz). Aryzta legt wieder zu. Der international tätige Tiefkühlbackwarenkonzern mit Sitz in Zürich hat seinen Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr (bis Ende Juli 2013) um sieben Prozent auf 4,5 Milliarden gesteigert. Maßgeblichen Anteil haben Firmenakquisitionen wie der Zukauf der Klemme AG Anfang des Jahres, wie unter anderem die Neue Züricher Zeitung (NZZ) berichtet. Das organische...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!