Zusatzgeschäft

Getränke sorgen für Umsatzplus

Limonade, Saft oder Mineralwasser zum Snack - Bäcker schöpfen ihr Umsatzpotenzial häufig nicht voll aus.

Kaltgetränke optimal präsentiert: griffbereit - und umsatzfördernd. Kaltgetränke optimal präsentiert: griffbereit - und umsatzfördernd.

Stuttgart (abz). Bäcker, die im Außer-Haus-Markt gut aufgestellt sind, schöpfen ihr Potenzial häufig nicht voll aus. Denn erst in Kombination mit dem Verkauf eines Kaltgetränks wird das Snackgeschäft wirklich lukrativ. Aber Kaltgetränke fristen noch allzu oft ein Nischendasein. Ungeachtet der guten Marge, die sie bringen. Wie das Angebot an kalten Getränken in einer Bäckerei aussehen...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!