Übernahme

WMF wird französisch

Der Großkonzern Seb will das schwäbische Unternehmen für rund 1,5 Milliarden Euro kaufen.

Den Hauptgewinn macht WMF mit seinen Kaffeemaschinen.Den Hauptgewinn macht WMF mit seinen Kaffeemaschinen.

Geislingen an der Steige (aram). Zwischen 1,5 und 1,6 Milliarden Euro liegt nach mehreren Medienberichten die Kaufsumme, die das französische Traditionsunternehmen Seb bereit ist, für ein anderes Unternehmen mit langer Firmengeschichte auszugeben: Die im schwäbischen Geislingen an der Steige ansässige Württembergische Metallwarenfabrik, besser bekannt als WMF, wird französisch. Den großen...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!