Wirtschaft

Aryzta bleibt weiter im Minus

Der weltgrößte Backwarenkonzern hat auch im dritten Quartal des Geschäftsjahres deutlich weniger Umsatz erzielt.

Cookie-Teigherstellung bei Aryzta.Cookie-Teigherstellung bei Aryzta.

Zürich (abz). Der Backwarenkonzern Aryzta hat auch im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2017/18 deutlich weniger Umsatz erzielt als im Vorjahr. Wie Schweizer Medien melden, sei dabei ein Großteil des Rückgangs auf Verkäufe von Geschäftsbereichen sowie auf Währungeffekte zurückzuführen. Rein organisch sei der Umsatzrückgang als moderat zu bezeichnen.Der Umsatz habe in der Periode von...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!