Wirtschaft

430 müssen gehen, 2000 sollen bleiben können

Das Sanierungskonzept für den „Lila Bäcker“ sieht massiven Stellenabbau vor / Ein möglicher Investor ist abgesprungen.

152 Filialen werden geschlossen, 430 Mitarbeiter entlassen. 152 Filialen werden geschlossen, 430 Mitarbeiter entlassen.

Pasewalk/Berlin (abz). Der Lila-Bäcker soll künftig 252 Filialen betreiben und rund 2.000 Mitarbeiter beschäftigen. Nach Abschluss der Verhandlungen mit den Betriebsräten sollen 152 Filialen endgültig geschlossen sowie rund 430 Mitarbeiter gekündigt werden. Das haben der Insolvenzverwalter und die Geschäftsführung in einem Anschreiben an die Mitarbeiter mitgeteilt. In den kommenden Wochen...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!