Wirbel um Streuselkuchen

Die „Geschützte geografische Angabe“ sorgt für Markenschutz und Diskussionen wie am Beispiel eines Traditionsgebäcks zu sehen ist.

Streuselkuchen oder Schlesischer Streuselkuchen, das ist die Frage, die es zu klären gilt. Streuselkuchen oder Schlesischer Streuselkuchen, das ist die Frage, die es zu klären gilt.

Regionale Spezialitäten genießen hohes Ansehen und bieten Anbietern ein umsatzträchtiges Alleinstellungsmerkmal. Kein Wunder, dass alle Möglichkeiten ausgeschöpft werden, entsprechende Lebensmittel markenrechtlich zu schützen. Eine Möglichkeit ist die „Geschützte geografische Angabe“ (ggA), ein Regionalsiegel, das man bei der EU beantragen kann. Aber regionale Markenrechte können im...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!