Wirtschafts- & Firmeninfos

Wer springt für Kamps ein?


Köln (rgb). Schwerer Umsatzschlag für Kamps, denn die Düsseldorfer Kamps AG (Muttergesellschaft Barilla) liefert seit Anfang September nicht mehr an die Rewe-Gruppe. Branchenkenner schätzen das Volumen, das neu auf andere Lieferanten verteilt wird, auf 60 bis 70 Mio. Euro. Noch ist nicht bekannt, wer wen ausgebootet hat, denn sowohl Rewe als auch die Kamps AG schweigen zu den Hintergründen....


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!