Leserbrief

„Wer Peanuts bezahlt, muss mit Affen arbeiten“

Das Bäckerhandwerk ist im Ranking der Ausbildungsvergütungen an untere Stelle. Aber es gibt auch Zuschläge. Ist das die Lösung des Problems?

Die Qualität der Ausbildung ist ein Faktor, der für Jugendliche interessant ist. Aber auch die Bezahlung sollte stimmen. Die Qualität der Ausbildung ist ein Faktor, der für Jugendliche interessant ist. Aber auch die Bezahlung sollte stimmen.

Stuttgart (abz). In der Ausgabe 3 der Allgemeinen BäckerZeitung (ABZ) hat Ute Sagebiehl-Hannich, Geschäftsführerin des Bäckerinnungsverbands Baden, auf Seite 2 einen Gastkommentar zum Thema Ausbildungsvergütung in der Branche geschrieben. Titel: "Leistung lohnt sich". Tenor: Die Ausbildungsvergütungen im Bäckerhandwerk sind nicht üppig, aber es fallen unter bestimmten Voraussetzungen auch...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!