Weihnachtsgebäck

Folgen Bäcker der Strategie des LEH?

Plätzchen, Stollen & Co. können Verbraucher bereits im Herbst kaufen - Bäcker entscheiden selbst, ob sie schon im September mitziehen.

Spitzbuben und Zimtsterne sind im LEH oft schon im September erhältlich. Spitzbuben und Zimtsterne sind im LEH oft schon im September erhältlich.

Berlin (abz). In Deutschland gibt es keine Frist für den Verkauf von Süßwaren, so dass der Lebensmitteleinzelhandel (LEH) bestimmt,  ab wann das Weihnachtsgebäck im Sortiment erscheint. Nach Angaben der Zeitung "Die Welt" sei das Gebäck, unabhängig von der Jahreszeit, sehr beliebt. Pro Kopf essen Deutsche durchschnittlich fast ein Kilo im Jahr. Die Vorfreude, die Emotionalität zu...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!