Glyphosat

Vertuschen Kontrollbehörden das Risiko?

Brotgetreide enthält Rückstände des Pflanzenschutzmittels Glyphosat. Mehrere Wissenschaftler warnen vor dem Stoff. Behörden winken ab.

Ernte gut, alles gut? In Getreideproben taucht ein Pflanzengift auf. Ernte gut, alles gut? In Getreideproben taucht ein Pflanzengift auf.

Ist der Einsatz von Glyphosat gefährlich für Mensch und Tier? Tatsache ist: Das Pflanzengift wird in Getreide- und Mehlproben nachgewiesen. Beispiel Nordrhein-Westfalen: Dort sind nach Angaben des Verbraucherschutzministeriums im August vergangenen Jahres 33 Proben untersucht worden – Brot- und Futtergetreide, wie ein Sprecher des Ministeriums gegenüber der ABZ klarstellt. Unter den Proben...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!