Verpackung

Umweltverschmutzung to-go

Die Müllberge, die durch das Konsumverhalten der Verbraucher entstehen, sollen durch Mehrwegsysteme verringert werden.

Der Verpackungsmüll nimmt durch die veränderten Konsumgewohnheiten der Verbraucher zu.Der Verpackungsmüll nimmt durch die veränderten Konsumgewohnheiten der Verbraucher zu.

Stuttgart (abz). Einwegbecher und Plastiktüten stehen mittlerweile als Umweltsünden am Pranger. Unzählige Essensanbieter wie Fast Food-Riesen, Restaurants und Supermärkte verursachen jedoch weiterhin eine wahre Verpackungsmüll-Flut, wie ntv online schreibt. Mehrwegsysteme, die die Einwegbehälter ersetzen, seien eine mögliche Lösung. In Stuttgart gebe es bereits Mehrweg-Initiativen. Dort...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!