Verkehrsgastro

Rewe schluckt Lekkerland

Der Einzelhandels-Konzern will mit der Übernahme des Großhändlers sein „Convenience-Geschäft“ forcieren.

Künftig unter dem Dach der Rewe Group: Lekkerland soll als „Unterwegsversorger“ das „Convenience“-Geschäft des Einzelhandels-Konzerns beleben. Künftig unter dem Dach der Rewe Group: Lekkerland soll als „Unterwegsversorger“ das „Convenience“-Geschäft des Einzelhandels-Konzerns beleben.

Köln (abz). Die Rewe Group übernimmt nach eigenen Angaben  100 Prozent von Lekkerland. Unter dem Namen "Convenience" soll innerhalb der Rewe Group ein neuer Geschäftsbereich entstehen, in dem die Aktivitäten des Großhändlers  gebündelt werden, teilen Rewe-Chef Lionel Souque und Lekkerland-CEO Patrick Steppe mit. Der geplante Zusammenschluss muss noch von den Wettbewerbsbehörden...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!