Verbraucher boykottieren Billigketten

Wie eine repräsentative Studie des Kölner Unternehmens Grass Roots Performance ergab, meiden 43 Prozent aller Verbraucher „immer“ oder „nach Möglichkeit“ den Einkauf beim Lebensmitteldiscounter.

43 Prozent der Befragten gaben an, Ketten mit mutmaßlich schlechten Arbeitsbedingungen zu meiden.43 Prozent der Befragten gaben an, Ketten mit mutmaßlich schlechten Arbeitsbedingungen zu meiden.

Köln (p). Wie eine repräsentative Studie des Kölner Unternehmens Grass Roots Performance ergab, meiden 43 Prozent aller Verbraucher „immer“ oder „nach Möglichkeit“ den Einkauf beim Lebensmitteldiscounter. Grund sind die vermuteten schlechten Arbeitsbedingungen bei diesen Anbietern. Laut dieser Umfrage am stärksten vom Boykott betroffen, ist die Kette Lidl, der Konkurrent Aldi kommt...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!