Verband kritisiert Schwarz-Rot

Die „Reduktionsstrategie“, wie beim Salzgehalt von Backwaren, wird weiter auf der politischen Agenda stehen.Die „Reduktionsstrategie“, wie beim Salzgehalt von Backwaren, wird weiter auf der politischen Agenda stehen.

Berlin (aram). Während Vertreter der Lebensmittelindustrie mit den Inhalten des Koalitionsvertrags zwischen CDU/CSU und SPD zufrieden sind und keine Einschränkungen unternehmerischer Freiheit erkennen können, kommt der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks (ZV) zu einer gänzlich anderen Einschätzung. Allgemeines Problem mit der Reduktionsstrategie Auch wenn es dem Verband gelungen...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!