Coffeeshops

US-Kaffeekette auf Kurs

Nach schlechten Zahlen in den Vorjahren kann Starbucks international wieder Gewinne schreiben. Grund ist der Fokus auf das Kerngeschäft.

Der US-Coffeeshop-Betreiber Starbucks konzentriert sich wieder verstärkt auf den Kaffee. Der US-Coffeeshop-Betreiber Starbucks konzentriert sich wieder verstärkt auf den Kaffee.

Seattle (abz). Die US-Kaffeekette Starbucks ist international wieder gut im Geschäft. Einer Meldung der Wirtschaftswoche zufolge kann das Unternehmen in seiner Quartalsbilanz ein Umsatzplus von zehn Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum ausweisen. Während Starbucks im vergangenen Jahr noch einen Verlust von 1,2 Mrd. US-Dollar verbuchen musste, können die Coffeeshop-Betreiber...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!