Unternehmen

Aryzta verhandelt seine Übernahme

Die Gespräche sind laut dem Backwarenkonzern bereits „fortgeschritten“.

Der Produktionsstandort in Eisleben, einer von weltweit 57 Aryzta-Standorten, könnte bald an neue Eigentümer gehen. Der Produktionsstandort in Eisleben, einer von weltweit 57 Aryzta-Standorten, könnte bald an neue Eigentümer gehen.

Schlieren (abz). Bereits in der Vergangenheit hat es Gerüchte gegeben, dass der aktuelle Verwaltungsrat von Aryzta einen Verkauf des angeschlagenen Backwarenkonzerns anstrebt. Nun hat der TK-Hersteller in einer Pressemitteilung bestätigt, dass er sich in „fortgeschrittenen Verhandlungen" mit der Investmentfirma des US-Milliardärs Paul Singer befinde. Dies bestätigte auch der Interessent,...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!