Unternehmen

Ankerbrot kommt nicht zur Ruhe

Beim Wiener Großbäcker kommt schon wieder ein neuer Geschäftsführer.

Neue Geschäftsführung: Die Krisenzeiten bei Ankerbrot sind offensichtlich noch nicht vorbei.Neue Geschäftsführung: Die Krisenzeiten bei Ankerbrot sind offensichtlich noch nicht vorbei.

Wien (abz). Beim Wiener Großbäcker kommt es erneut zu einem Wechsel in der Geschäftsführung. In der jüngsten Vergangenheit war es hier immer wieder zu Veränderungen gekommen. Nach Angaben der Wiener Zeitung „Die Presse“ folgt Lydia Gepp (51), die in der Medienbranche tätig war, auf Bernhard Angel (42), der das Unternehmen Ende September verlassen wird. Offensichtlich kommt das...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!