Umwelt

Rote Karte fürs Einweggeschirr

Rewe will bis 2020 Kunststoffartikel aus den Regalen nehmen und sucht nach Alternativen.

Raus damit: Rewe will Plastikgeschirr aussortieren. Raus damit: Rewe will Plastikgeschirr aussortieren.

Köln (abz). Der Einzelhandelskonzern Rewe will Einweggeschirr aus Kunststoff ganz aus seinen Regalen aussortieren. Bis zum Jahr 2020 solle der Verkauf von Besteck, Tellern und Bechern aus Einwegplastik in allen etwa 6000 Rewe-, Penny- und Toom-Märkten gestoppt werden, sagte der Vorstandsvorsitzende der Rewe-Gruppe laut eines Berichts der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Bereits im Juli hatte...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!