Umwelt

Ministerium stoppt blaue Plakette

Damit sollten nur noch besonders schadstoffarme Diesel in innerstädtische Bereiche fahren dürfen. Jetzt wird neu überlegt.

Autos produzieren einen Großteil der innerstädtischen Feinstaubbelastung. Autos produzieren einen Großteil der innerstädtischen Feinstaubbelastung.

Berlin (abz). Das Bundesumweltministerium hat die Einführung einer blauen Plakette für die Zufahrt in Innenstädte heute vorerst gestoppt. Damit sollten nur noch Dieselfahrzeuge mit geringem Schadstoffausstoß in innerstädtische Bereiche einfahren dürfen. Gegen diese Pläne hatten Autobauer und Interessenverbände wie der Zentralverband des Deutschen Handwerks protestiert. Die Plakette bringe...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!