Umwelt

McDonald’s knickt ein

Das Fast-Food-Unternehmen plant, bis 2020 Styroporbecher aus seinen Stores abzuschaffen – aber nicht aus Gründen des Umweltschutzes.

McDonald’s möchte Styroporbecher bis 2020 abschaffen.McDonald’s möchte Styroporbecher bis 2020 abschaffen.

Stuttgart (abz). Die Burgerkette McDonald’s schafft ihre Einwegbecher ab. Bis 2020 möchte das Unternehmen die Styroporbecher aus seinen Filialen verschwinden lassen, wie es bei Bento online heißt. Der Grund dafür sei aber weniger ein schlechtes Gewissen aufgrund der Umweltverschmutzung. Vielmehr gehe es darum der Einstellung vieler junger Menschen gerecht zu werden, die zunehmend auf den...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!