Konsumklima

Umsatzrückgang bei Ernährungsindustrie

Die Umsatzentwicklung wurde durch saisonale Effekte negativ beeinflusst. Ein niedriger Inflationsdruck unterstützt jedoch den Trend zu höherwertigen Lebensmitteln.

Verbraucher legen immer mehr Wert auf qualitativ hochwertige Produkte. Verbraucher legen immer mehr Wert auf qualitativ hochwertige Produkte.

Berlin (abz). Die Ernährungsindustrie erwirtschaftete im März 2016 einen Umsatz von 14,5 Mrd. Euro. Das entspricht einem Rückgang von 3,1 Prozent zum Vorjahresvergleich. Die Verkaufspreise sanken stärker: minus 1 Prozent im Inland und minus 3,7 Prozent im Ausland. Die Absatzentwicklung fiel mit minus 1,2 Prozent im Vorjahresvergleich rückläufig aus. Das Exportgeschäft verzeichnete einen...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!