Ankerbrot

Umsatz weiter eingebrochen

Auch im Jahr 2015 lief es für den österreichischen Großfilialisten nicht rund. Das soll anders werden, wie der neue Vorstand verkündet.

Ankerbrot will unter anderem mit der Modernisierung der Filialen wieder ins Umsatzplus. Ankerbrot will unter anderem mit der Modernisierung der Filialen wieder ins Umsatzplus.

 Wien (abz). Auch im vergangenen Jahr hat Ankerbrot wieder einen satten Einbruch erlebt. Der Umsatz hat sich von 116 Mio. Euro im Jahr 2014 auf 107 Mio. Euro reduziert. Im Jahr 2013 waren es noch 122 Mio. Euro. "Das ist kein schönes Ergebnis, doch 2016 soll es ausgeglichen sein. 2017 erwarten wir Gewinne", wird Andreas Schwarzenberger unter anderem von der Wiener Tageszeitung Kurier zititert....


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!