Übernahme

Starbucks-Kaffee bald in Supermärkten?

Der Schweizer Lebensmittelkonzern Nestlé kauft das Vermarktungsrecht für Produkte der US-Kaffeekette.

Nestlé will Starbucks-Kaffee-Produkte künftig auch über Supermärkte vertreiben.Nestlé will Starbucks-Kaffee-Produkte künftig auch über Supermärkte vertreiben.

Zürich (abz). Der Schweizer Lebensmittelkonzern Nestlé übernimmt von der US-Kaffeehauskette Starbucks die Rechte für deren Handelsgeschäft. Künftig kann Nestlé Starbucks-Produkte wie Kaffeebohnen oder gemahlenen Kaffee in allen Supermärkten vertreiben. Mit dieser Sparte mache Starbucks derzeit einen Jahresumsatz von 2 Mrd. US-Dollar.Wie verschiedene Medien berichten, zahlt Nestlé 7,15...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!