TK-Geschäft

Ex-Klemme-Chef baut neue Produktion

Das neue Unternehmen Arti-Back investiert 40 Mio. Euro, will ab 2018 produzieren – und hat Fördergelder beantragt.

Ob die neue Produktion für TK-Backwaren in Halle vergleichbare Dimensionen haben wird wie das Klemme-Werk in Eisleben, ist noch offen. Ob die neue Produktion für TK-Backwaren in Halle vergleichbare Dimensionen haben wird wie das Klemme-Werk in Eisleben, ist noch offen.

Halle (sth). Das neu gegründete Unternehmen Arti-Back will in Halle (Sachsen-Anhalt) ein neues Werk für Tiefkühl-Backwaren errichten. Spatenstich für den 40 Mio. Euro teuren Neubau soll im April 2017 sein, kündigte Geschäftsführer Frank Küntzle an. Die Produktion soll im Frühjahr 2018 starten. Das Unternehmen will dann zunächst 50 Mitarbeiter beschäftigen. Für den Bau der Fabrik...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!