Teiglinge aus China im Fokus

282 Mio. Teiglinge sollen aus Fernost kommen. 282 Mio. Teiglinge sollen aus Fernost kommen.

„Welt der Wunder“ heißt ein Magazin des Bauer-Verlages und der Redaktion ist in der neuen Ausgabe wirklich ein Wunder gelungen nach dem Motto: Alte chinesische Teiglinge wiederbelebt. Teiglinge aus China haben nach mehreren Jahren wieder einmal ihren Weg in bundesdeutsche Redaktionen gefunden, wie in einer Pressemeldung des Verbands der Großbäcker betont wird. Das Magazin behaupte, dass...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!