Tarif

Gerangel um mehr Geld geht weiter

Der Landesinnungsverband für das bayerische Bäckerhandwerk geht mit einem Angebot von 3,63 Prozent in die zweite Gesprächsrunde.

Es laufen die Gespräche, wie viel mehr Geld die Beschäftigten des bayerischen Bäckerhandwerks bekommen sollen. Es laufen die Gespräche, wie viel mehr Geld die Beschäftigten des bayerischen Bäckerhandwerks bekommen sollen.

München (abz). Nachdem sich die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) bei der letzten Zusammenkunft Anfang Mai aus den Gesprächen zurückgezog habe, stehe nun laut Landesinnungsverband (LIV) Bayern die nächste Runde der Verhandlungen an. „Wir sind guter Dinge, diesmal einen Abschluss zu erreichen, der sowohl für die Beschäftigten als auch für die Arbeitgeber eine gesunde Basis...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!