Systemgastronomie

Vapiano korrigiert Gewinn nach unten

Die Foodservice-Kette büßt an Umsatz ein – und muss eigene Erwartungen nun anpassen.

Vapiano muss nach Umsatzeinbußen Gewinnerwartungen korrigieren. Vapiano muss nach Umsatzeinbußen Gewinnerwartungen korrigieren.

Köln (abz). Nachdem das zweite Quartal für den Systemgastronom Vapiano schon nicht so rosig ausfiel, schließt sich das dritte Quartal dem Negativtrend an. „Herausfordernd“, nennt Jochen Halfmann, CEO der Vapiano SE die Entwicklung beider Quartale gegenüber der Allgemeinen Hotel- und Gastronomiezeitung. Gründe dafür seien der Umsatzrückgang auf vergleichbarer Fläche in den...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!