Studie

Kaffee in Gefahr

Viele wilde Kaffeearten sind vom Aussterben bedroht. Das ist schlecht für die Vielfalt an Aromen und auch die Kaffeemenge.

Kaffee ist das beliebteste Getränk der Deutschen, doch es ist fraglich, wie lange es noch genügend Bohnen gibt. Kaffee ist das beliebteste Getränk der Deutschen, doch es ist fraglich, wie lange es noch genügend Bohnen gibt.

London (abz). Der Klimawandel und das Abholzen von Wäldern bedrohen den Kaffee: Viele wilden Verwandten des Arabica- und Robusta-Kaffees sind akut gefährdet und könnten bald für immer verschwunden sein. Das vermeldet das Forschungsinstitut der Royal Botanic Gardens, Kew in einer Pressemitteilung.An dem Institut haben britische Forscher um den Pflanzenbiologen Aaron P. Davis eine Studie...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!