Steuer

Neue Verpackungssteuer trifft Bäcker hart

Die Auflage tritt in Tübingen als erster Stadt Deutschlands in Kraft. LEH und Discounter sind ausgenommen.

Die Ausgabe von Einwegbechern kostet in Tübingen 50 Cent Steuer. Die Ausgabe von Einwegbechern kostet in Tübingen 50 Cent Steuer.

Tübingen (aram). In Tübingen tritt als erster Stadt in Deutschland zum 1. Januar 2021 eine Verpackungssteuer in Kraft. Dies hat der Stadtrat am Donnerstag beschlossen. Für Bäcker bedeutet dies, dass sie auf den Preis eines Kaffees im Einwegbecher 50 Cent zusätzliche Cent addieren müssen. Damit will Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) die jährlichen Kosten in Höhe von...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!