Steuern

Stehvermögen zahlt sich aus

Wenn Kunden einfach zubereitete Speisen an Stehplätzen verzehren, gilt der ermäßigte Mehrwertsteuersatz, sagt der Bundesfinanzhof. Nur: Was genau meint er damit?

Wenn Snacks nur an „Ablagebrettern“ im Stehen verzehrt werden können, soll der ermäßigte Mehrwertsteuersatz gelten. Wenn Snacks nur an „Ablagebrettern“ im Stehen verzehrt werden können, soll der ermäßigte Mehrwertsteuersatz gelten.

Das Urteil liegt jetzt auf dem Tisch. Und im Grundsatz ist das Ergebnis klar: die Wirtschaft profitiert, einfach zubereitete Speisen, wie Bratwürste oder Pommes Frites, unterliegen in Zukunft dem ermäßigten Mehrwertsteuersatz.Voraussetzung ist nach dem Urteil des Bundesfinanzhofs (Az. V R 35/08 und 18/10) zum einen, dass es in den Geschäften nur „behelfsmäßige Verzehrvorrichtungen“...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!