Sonnenuntergang im Süden?

Der Schutz der Marke „Sonne“ der Hofpfisterei soll erlöschen. Das will der Zentralverband. Der Münchner Bäcker wehrt sich und mahnt ab.

Die Hofpfisterei kämpft gegen Backmittler, die mit „Sonne“ werben wollen. Ihnen bleibe nichts anders übrig, als auch Bäcker abzumahnen, sagen die Münchner. Die Hofpfisterei kämpft gegen Backmittler, die mit „Sonne“ werben wollen. Ihnen bleibe nichts anders übrig, als auch Bäcker abzumahnen, sagen die Münchner.

Die Anwälte fackeln nicht lange. Sobald sie auf Bäcker aufmerksam werden, die Brote als „Sonne“ feilbieten, schicken sie ihnen eine Abmahnung ins Haus. Seit Monaten geht das so. Sie fordern die Handwerker auf, eine Unterlassungserklärung zu unterschreiben und die Anwaltskosten zu bezahlen. 2000 Euro. So viel stellen sie in vielen Fällen in Rechnung. Wer nicht zahlt, für den wird es...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!