Sicherheit

700 Verletzte nach Treppenstürzen

Berufsgenossenschaft gibt Hinweise zur Vermeidung - wie den Tipp, beim Treppensteigen nicht zu telefonieren.

1,3 Millionen Euro haben Treppenstürze 2017 die Krankenkassen gekostet.1,3 Millionen Euro haben Treppenstürze 2017 die Krankenkassen gekostet.

Mannheim (abz). Die rund 700 Sturzunfälle, die der Berufsgenossenschaft (BGN) aus Bäckereien und Konditoreien 2017 gemeldet wurden, verursachten Heilbehandlungskosten von mehr als 1,3 Millionen Euro. Hinzu kommen die Rentenzahlungen für Verletzte  mit dauerhaften Beeinträchtigungen. Laut BGN haben Treppenstürze ganz unterschiedliche Ursachen: Häufig seien Unachtsamkeit, Eile,...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!