Förderung

Senior-Experten beraten Azubis

Fachleute im Ruhestand sind häufig rund um die Welt im Einsatz. Aber auch im heimischen Handwerk können sie jungen Leuten und Betrieben helfen.

Hans-Herbert Dörfer (Mitte) ist einer von zahlreichen Bäckern, die für den SES weltweit im Einsatz sind. Aber auch im heimischen Handwerk sind Senior-Experten gefragt. Hans-Herbert Dörfer (Mitte) ist einer von zahlreichen Bäckern, die für den SES weltweit im Einsatz sind. Aber auch im heimischen Handwerk sind Senior-Experten gefragt.

Bonn (abz). Viele junge Menschen brauchen Unterstützung während der Ausbildung. Hier hilft der Senior Experten Service (SES) mit seiner bundesweiten Initiative VerA zur Verhinderung von Ausbildungsabbrüchen. Das Mentoren-Programm bringt Fachleute im Ruhestand mit Auszubildenden zusammen. Mehr als 2600 Senior- Experten hat der SES in der zweitägigen VerA-Schulung auf eine Ausbildungsbegleitung...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!