Schäden durch Witterung


Stuttgart (age). Die deutschen Müller rechnen wegen der ungewöhnlichen Trockenheit dieses Frühjahres mit erheblichen Getreideeinbußen. Die von der Landwirtschaft erwarteten witterungsbedingten Ernteschäden von bis zu 20  Prozent treffe die Mühlen in einer ohnehin angespannten Versorgungslage, erklärte der Verband Deutscher Mühlen (VDM) in einer Pressemitteilung anlässlich seiner...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!