Lebensmittelkontrolle

Sämtliche Ergebnisse veröffentlichen

Foodwatch stellt den Report „Von Maden und Mäusen“ vor - und fordert daraufhin mehr Transparenz.

Werden von den Kontrolleuren in der Backstube ungebetene Gäste entdeckt, soll das laut Foodwatch generell veröffentlicht werden. Werden von den Kontrolleuren in der Backstube ungebetene Gäste entdeckt, soll das laut Foodwatch generell veröffentlicht werden.

Berlin (age). Die Begehrlichkeiten in Sachen Lebensmittelkontrolle nehmen zu. So fordert die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch mehr Transparenz. In ihrem vergangene Woche in Berlin vorgestellten Report „Von Maden und Mäusen - Warum die Politik Schmuddelbetriebe besser schützt als Verbraucher“ spricht sich Foodwatch dafür aus, sämtliche Ergebnisse der Lebensmittelüberwachung zu...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!