Sachsen

NGG macht Druck aufs Bäckerhandwerk

Mit der Aktion „Rote Karte für Tarifverweigerer“ - und Bäckerei-Visiten - versucht die Gewerkschaft den Verband an den Verhandlungstisch zu bekommen.

 Die NGG macht plakativ Druck auf das Bäckerhandwerk in Sachsen. Die NGG macht plakativ Druck auf das Bäckerhandwerk in Sachsen.

Chemnitz (wo). Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) ist in Sachsen zu sogenannten Bäckerei-Visiten unterwegs. Bei ihren Besuchen in Bäckereifilialen und Backshops informiert sich die Gewerkschafte über Arbeitsbedingungen und Bezahlung. Das Ergebnis: „Hier ist Handlungsbedarf, denn viele Verkäuferinnen haben uns bestätigt,  dass sie maximal den Mindestlohn bezahlt...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!