Rohstoffe

Kakaopreise ziehen an

Der Fairtrade-Verband kündigt Preiserhöhungen an, was Auswirkungen auf den Gesamtmarkt haben dürfte.

Kakao wird überwiegend in kleinbäuerlicher Erzeugung angebaut und verarbeitet.Kakao wird überwiegend in kleinbäuerlicher Erzeugung angebaut und verarbeitet.

Köln (abz). Erzeugergemeinschaften rund um Fairtrade wollen ihren Mindestpreis für Kakao um 20 Prozent erhöhen - von 2000 auf 2400 US-Dollar pro Tonne. Die neuen Mindestpreise sollen zur kommenden Ernte im Oktober 2019 in Kraft treten, wie der Verband TransFair im Rahmen der Süßwarenmesse ISM in Köln bekannt gab. Die Fairtrade-Kakaoabsätze in Deutschland sind nach Verbandsangaben 2018 um...


Möchten Sie auf ahgz.de zukünftig alle Inhalte unbegrenzt nutzen?Jetzt informieren!Nicht jetzt

Sie sind bereits Abonnent?Hinterlegen Sie hier Ihre Auftragsnummer!